Bild von © Andrey_Popov by shutterstock

„Der Dirigent ist ein Facharbeiter, der zwanzig Jahre Berufsausbildung benötigt.!“

Herbert von Karajan

seit 07.10.2020 ist medizinuptodate von der Landesärztekammer als Weiterbildungstätte in der Facharztausbildung Allgemeinmedizin (24 Monate) zugelassen. 

Wir freuen uns darauf nach der Begleitung von jungen Kolleginnen und Kollegen während unserer Klinikzeit nun auch in der eigenen Praxis Wissen und Erfahrung weitergeben zu können. 


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen…Benjamin Franklin

 

Bild von © AESB Professional  by shutterstock

„Die Wissenschaft ist der Verstand der Welt, die Kunst ihre Seele!“

Maksime Gorki

akademische Lehrpraxis der Uni Heidelberg…


Seit Oktober 2020 ist medizinuptodate akkreditiert als akademische Lehrpraxis der Universität Heidelberg.
Die Praxis wird sich deshalb in der wissenschaftlichen Ausbildung der medizinischen Fakultät der Universität engagieren. 
Wir freuen uns auf einen lebhaften Austausch mit Medizinstudenten.


Wähle einen Beruf, den du liebst, und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten.
(Konfuzius)

Bilder von Lightspring by shutterstock

Liebe Patientinnen und Patienten,

der Impftag am 21.10.2020 war an sich ein voller Erfolg! 
Binnen 3 Stunden waren alle verfügbaren Impfstoffe vergriffen, nachdem ca. 160 Personen geimpft worden waren.
Der zu Beginn der ersten Corona-Welle nachgeorderte Impfstoff war leider nicht geliefert worden.

Herzlichen Dank für alle Impfwilligen, die verständnisvoll trotz unverrichteter Dinge wieder nach Hause geschickt werden mussten.

Der 2. IMPFTAG am 11.11.2020 muss leider deshalb mangels Grippeimpfstoffen ausfallen !

Im November sollen weitere Grippeimpfstoffdosen ausgeliefert werden. Es handelt sich dabei um mehr als sieben Millionen Dosen, die größtenteils das Bundesgesundheitsministerium zusätzlich geordert hat. Damit stehen für die Saison 2020/21 in Deutschland über 26 Millionen Impfstoffdosen zur Verfügung. Nach Auskunft des Gesundheitsministeriums sind das fast doppelt so viele wie in der vergangenen Saison mit 14 Millionen Dosen verimpft wurden.

Aufgrund der hohen Nachfrage nach Grippeschutzimpfungen in den Arztpraxen und begrenzten Impfstoffreserven  sollten sich aktuell vorrangig Risikogruppen impfen lassen sollen.

Das sind in erster Linie alle über 60-Jährigen sowie Menschen mit chronischen Krankheiten. Bevorzugt geimpft werden sollen auch Personen mit viel Publikumsverkehr sowie medizinisches Personal.

Über die Homepage erfahren Sie wenn  der Praxis wieder Impfstoff zur Verfügung gestellt wurde. 

Hier erfahren Sie mehr zum Thema Impfstoffreserven

Ihr Team von medizinuptodate

Liebe Patientinnen und Patienten,
liebe Besucherinnen und Besucher.

Aufgrund der aktuellen Pandemieentwicklung sind wir wieder auf Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe angewiesen!

Aufgrund der Pandemie gelten ab 02.11.2020 folgende Praxisregelungen zu Praxisbesuchen und Terminierungen:

  • Falls es sich bei Ihrem Anliegen um ein Beratungsproblem handelt informieren Sie uns bitte, dann kann die Beratung vorab telefonisch (Telefonberatung) oder per Videochat (Videosprechstunde) durchgeführt werden.
  • Sollte es sich um ein aufschiebbares Problem/ Anliegen handeln- entlasten Sie bitte zu Ihrer und unserer Sicherheit, sowie zur Sicherheit der Mitpatienten und zur Eindämmung der Virusausbreitung – die Praxis in dem Sie die Konsultation aufschieben.
  • Sollten Sie zum Termin Zeichen eines Infektes aufweisen oder unsicheren wie sicheren Kontakt zu Corona-positiven Mitmenschen gehabt haben, oder insgesamt hinsichtlich einer möglichen Ansteckung oder Übertragung unsicher sind – informieren Sie uns bitte vorher telefonisch oder per Mail oder Chat.
  • weitere Infosrmationen:

Vielen Dank dafür…

Einer allein kann kein Dach tragen.
Aus Afrika

Ihr Team von medizinuptodate


Mittwoch 21.10.2020  und Mittwoch 11.11.2020


8.00 bis 12.00 Uhr durchgehend

an diesem Tag keine reguläre Sprechstunde nur Impfungen und Notfälle

Liebe Patientinnen und Patienten,

liebe Besucherinnen und Besucher,

Man fühlt sich in dem Grad lebendig, in dem man in der Lage ist, anderen zu helfen. – John Travolta

… und wenn man dabei noch etwas Gutes für sich selber tun kann … gibt es eigentlich keinen Grund nicht zu handeln.

Lassen Sie sich an unseren IMPFTAGEN gegen Grippe/ Influenza Impfen….

Die Impfung gegen Grippe sollte jedes Jahr, vorzugsweise im Oktober oder November oder Dezember , durchgeführt werden. Nach der Impfung dauert es ca. 10 bis 14 Tage bis der Körper einen ausreichenden Schutz vor einer Ansteckung aufgebaut hat. Auch eine spätere Impfung zu Beginn des folgenden Jahres ist meist noch sinnvoll. Insbesondere, wenn die Grippewelle noch nicht eingesetzt oder gerade erst begonnen hat. In den letzten Jahren hat die Grippewelle meist erst spät im Januar eingesetzt. In diesem Jahr bietet die Grippeimpfung den Nutzen, neben dem Risiko einer COVID19 Infektion nicht auch noch zusätzlich an Influenza zu erkranken.

„Nur eine solidarische Welt kann eine gerechte und friedvolle Welt sein.“ – Richard von Weizsäcker

Bleiben Sie bis zum Impftag gesund.

Herzlichst

Ihr Team von medizinuptodate

Sinn der Grippeschutzimpfung verdeutlicht !

Bild von © Arthimedes by shutterstock

„Glückliche Menschen gehen in ihrer Arbeit auf, aber niemals unter“

(Rudolf Scheid)

medizinuptodate feierte seinen 3. Geburtstag …

 

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Geschäftspartner, liebe Mitarbeiter,

wir sagen Danke für 3 Jahre medizinuptodate und möchten uns bei allen Geschäftspartnern, die uns auf diesem Weg begleitet haben, für die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit bedanken. Besonderer Dank gilt unseren Patienten für Ihr Vertrauen und Ihre Treue und auch vor allem unseren Mitarbeitern für Ihr Engagement und Ihre Arbeit.

Ohne sie könnten wir auch unseren Erfolg nicht teilen und daher sind wir stolz und dankbar, was sie jeden Tag leisten.

Wir freuen uns auf das, was noch kommt und auf die nächsten Jahre mit Ihnen.

 

Bild von © Have a nice day Photo by shutterstock

„Um Erfolg zu haben,
brauchst du nur eine einzige Chance!“

Jesse Owens

medizinuptodate sucht Mitarbeiter und Auszubildende…


Wir suchen ab sofort eine/n Auszubildende/n zur/zum MFA (m/w/d) und / oder eine ausgebildete MFA (Medizinische Fachangestellte) in Teilzeit / Minijob..

Wir bieten: eine moderne und schöne Praxis als Arbeitsumfeld; eine ausgenommen gute und fundierte Ausbildung; abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten Team; geregelte Arbeitszeiten; zahlreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten;…

Haben Sie Interesse? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung schriftlich oder per

Kontakt: mfa_bewerbung@medizinuptodate.de

Wähle einen Beruf, den du liebst, und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten.
(Konfuzius)

Bild von © Lightspring by shutterstock

Der Mensch opfert seine Gesundheit, um Geld zu machen. Dann opfert er sein Geld, um seine Gesundheit wieder zu erlangen.
Und dann ist er so ängstlich wegen der Zukunft, dass er die Gegenwart nicht genießt; das Resultat ist, dass er nicht in der Gegenwart lebt;
er lebt, als würde er nie sterben, und dann stirbt er und hat nie wirklich gelebt.

Dalai Lama

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten, 

in den letzten Wochen hat medizinuptodate hart gearbeitet um die Veränderungen im Praxisablauf durch die Coronavirus-Pandemie, 
in ein zukunftsfähiges adaptierbares Handlungskonzept für die kommende Zeit umzuwandeln.

medizinuptodate hat auf der Basis eines Hygienekonzeptes ein zukunftsfähiges Patientenmanagement-Konzept entwickelt.

Folgende Neuerungen haben Einzug gehalten:

  • Möglichkeit alle Termine Online buchen zu können
  • Möglichkeit mit der Praxis chatten zu können
  • Möglichkeit der Videosprechstunde
  • der kurze Draht: zu definierten Zeiten direkt telefonisch einen Arzt sprechen können
  • Umstellung auf eine reine Termin-Praxis

Uns ist klar, dass diese Veränderungen auch durch unsere Patienten getragen werden müssen, da lieb gewonnene Abläufe möglicherweise in Zukunft nicht mehr funktionieren.

Die Umstellungen, mögen Sie für den einen oder anderen auch einen Verlust an Komfort und Spontanität mit sich bringen, sind aber in einer solidarisch agierenden Bevölkerung notwendige Veränderungen. Schließlich hat in vielen anderen Lebensbereichen ein derartiges „Klientenmanagement“ schon lange stabile Verbreitung erfahren.

Für die Zukunft bitten wir um Beachtung folgender Punkte:

  • in der Regel benötigen Sie einen Termin für einen Praxisbesuch
  • alle bisherigen „Theken-Dienstleistungen“ wie Rezepte; Bescheinigungen etc. klären Sie bitte im Vorfeld telefonisch, durch Mail oder Chat,
    durch ein Fax oder einen Briefeinwurf in die Postbox.
  • Nutzen Sie bitte die zahlreichen neuen Kommunikationsmöglichkeiten
  • Kommen Sie pünktlich – max. 5 min vor Terminbeginn zu Ihren Terminen
  • Kommen Sie bitte ohne Begleitpersonen
  • Achten Sie auf die beschilderten Hygieneanweisungen und auf eine ausreichende Händehygiene in den Praxisräumen.
  • Sie benötigen einen Mund-Nasenschutz, sog. Community Maske zum Praxisbesuch

Bitte informieren Sie uns auch bei bestehendem Termin im Vorfeld vor Eintritt in die Praxis – sollten Sie unerwartet Fieber, Husten, Geschmackstörungen, Muskelschmerzen, Halsschmerzen oder Husten bekommen haben.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit.