Schlagwortarchiv für: medizinuptodate

Liebe Patienten/innen, liebe Besucher/innen,

wir alle haben in den letzten Wochen unglaubliche Veränderungen im sozialen wie auch im beruflichen Umfeld erlebt. 
Die junge Praxis musste sich organisatorisch völlig neu aufstellen. 
Wir möchten diesen Post gerne zum Anlass nehmen all denen zu danken, die trotz aller Spannungen immer einen freundlichen und besonnenen Umgang wahrten. 

Allen anderen- und leider gab es da doch viele Mitmenschen- möchten wir mit einem Gedicht in Erinnerung rufen, dass sich Freundlichkeit und ein respektvoller Umgang miteinander immer lohnen wird !

Es lohnt sich doch

Es lohnt sich doch, ein wenig lieb zu sein
Und alles auf das Einfachste zu schrauben,
Und es ist gar nicht Großmut zu verzeihn,
Daß andere ganz anders als wir glauben.

Und stimmte es, daß Leidenschaft Natur
Bedeutete im Guten und im Bösen,
Ist doch ein Knoten in dem Schuhband nur
Mit Ruhe und mit Liebe aufzulösen

(aus: Joachim Ringelnatz: Gedichte dreier Jahre. Berlin: Rowohlt, 1932. S. 26)

Nie gab es mehr Unfreundlichkeiten und fehlenden Respekt im Umgang mit den Mitarbeitern von medizinuptodate – Ärzten wie Med. Fachangestellten..

Meinungsstreit und Interessenkonflikte sowie Manövrieren in Spannungsfeldern gehören in einer offenen und freiheitlichen Gesellschaft zu den normalen und gängigen Verfahren der politischen Verständigung und Entscheidungsfindung. Wünschenswert wäre dabei aber eine „Streitkultur“ in freundlichem Respekt vor der Meinung und der Persönlichkeit des anderen. Polarisierung und respektloser Umgang  oder Ausgrenzung des Andersdenkenden oder Handelnden  sind dabei kontraproduktiv bei der Suche nach gemeinsamen und solidarischen Antworten  auf unsere gesellschaftlichen Probleme u.a. hinsichtlich der Pandemie.

Es lohnt sich ! doch  

medizinuptodate sagt Danke 

Liebe Patienten/innen, liebe Besucher/innen,

im Dezember 2020 spendete medizinuptodate 1000 Euro an das St.Paulusheim Eberbach zu Händen des Pädagogischen Leiters Herrn G.Blasel.

500 Euro kamen von unseren Patienten durch Ihre freiwilligen Kopierkostenspenden in den letzten 3 Jahren zusammen. medizinuptodate hat diesen Betrag wie versprochen verdoppelt. 

Das St. Paulusheim gestaltet Kinder- und Jugendhilfeangebote nach dem 8. Sozialgesetzbuch Kinder- und Jugendhilfegesetz. In der Berliner Straße bietet das St. Paulusheim derzeit 17 Kindern ein „klassisches Kinderheim“ und somit einen sicheren Platz zum Leben. Das Heim ermöglicht mit seinen Mitarbeitern den Kindern eine Zukunftsperspektive und erledigt die Aufgaben, die normalerweise die Familie übernimmt. Das Spendengeld wird dabei nicht in die Gesamteinrichtung fliesen, sondern wird unmittelbar für die Kinder und Jugendliche verwendet. Und gerade zu Weihnachten kann das Spendengeld hoffentlich einige Wünsche erfüllen. 

Wie versprochen werden Anfang des neuen Jahres weitere Spenden an unsere weiteren Hilfsprojekte getätigt. 
Wir unterstützen

Wir danken allen unseren Patienten, die dies mit Ihren privaten Spenden ermöglicht haben und weiter unterstützen wollen.

 

Güte in den Worten erzeugt Vertrauen, Güte beim Denken erzeugt Tiefe, Güte beim Verschenken erzeugt Liebe.

(Laotse, vermutlich 6. JH v.Chr.)

 

 

Ihr Team von medizinuptodate

seit 07.10.2020 ist medizinuptodate von der Landesärztekammer als Weiterbildungstätte in der Facharztausbildung Allgemeinmedizin (24 Monate) zugelassen. 

Wir freuen uns darauf nach der Begleitung von jungen Kolleginnen und Kollegen während unserer Klinikzeit nun auch in der eigenen Praxis Wissen und Erfahrung weitergeben zu können. 

 

„Der Dirigent ist ein Facharbeiter, der zwanzig Jahre Berufsausbildung benötigt.!“

Herbert von Karajan

Bild von © Andrey_Popov by shutterstock

akademische Lehrpraxis der Uni Heidelberg…


Seit Oktober 2020 ist medizinuptodate akkreditiert als akademische Lehrpraxis der Universität Heidelberg.
Die Praxis wird sich deshalb in der wissenschaftlichen Ausbildung der medizinischen Fakultät der Universität engagieren. 
Wir freuen uns auf einen lebhaften Austausch mit Medizinstudenten.

„Die Wissenschaft ist der Verstand der Welt, die Kunst ihre Seele!“

Maksime Gorki

Wähle einen Beruf, den du liebst, und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten.
(Konfuzius)

Bild von © AESB Professional  by shutterstock

Liebe Patientinnen und Patienten,
liebe Besucherinnen und Besucher.

Aufgrund der aktuellen Pandemieentwicklung sind wir wieder auf Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe angewiesen!

Aufgrund der Pandemie gelten ab 02.11.2020 folgende Praxisregelungen zu Praxisbesuchen und Terminierungen:

  • Falls es sich bei Ihrem Anliegen um ein Beratungsproblem handelt informieren Sie uns bitte, dann kann die Beratung vorab telefonisch (Telefonberatung) oder per Videochat (Videosprechstunde) durchgeführt werden.
  • Sollte es sich um ein aufschiebbares Problem/ Anliegen handeln- entlasten Sie bitte zu Ihrer und unserer Sicherheit, sowie zur Sicherheit der Mitpatienten und zur Eindämmung der Virusausbreitung – die Praxis in dem Sie die Konsultation aufschieben.
  • Sollten Sie zum Termin Zeichen eines Infektes aufweisen oder unsicheren wie sicheren Kontakt zu Corona-positiven Mitmenschen gehabt haben, oder insgesamt hinsichtlich einer möglichen Ansteckung oder Übertragung unsicher sind – informieren Sie uns bitte vorher telefonisch oder per Mail oder Chat.
  • weitere Infosrmationen:

Vielen Dank dafür…

Einer allein kann kein Dach tragen.
Aus Afrika

Ihr Team von medizinuptodate

medizinuptodate feierte seinen 3. Geburtstag …

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Geschäftspartner, liebe Mitarbeiter,

wir sagen Danke für 3 Jahre medizinuptodate und möchten uns bei allen Geschäftspartnern, die uns auf diesem Weg begleitet haben, für die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit bedanken. Besonderer Dank gilt unseren Patienten für Ihr Vertrauen und Ihre Treue und auch vor allem unseren Mitarbeitern für Ihr Engagement und Ihre Arbeit.

Ohne sie könnten wir auch unseren Erfolg nicht teilen und daher sind wir stolz und dankbar, was sie jeden Tag leisten.

Wir freuen uns auf das, was noch kommt und auf die nächsten Jahre mit Ihnen.

„Glückliche Menschen gehen in ihrer Arbeit auf, aber niemals unter“

(Rudolf Scheid)

 

Bild von © Arthimedes by shutterstock